Seite wählen

News

 

News Frumecar

Richtlinien, die beim Kauf einer Betonmischanlage zu beachten sind.

von | Nov 11, 2021 | Betonmischer, Concrete | 0 Kommentare

Die Auswahl einer Betonmischanlage ist nicht einfach. Es ist eine Entscheidung, die mehrere Aspekte und mehrere Dimensionen umfasst. Frumecar hat langjährige Erfahrung im Bau und Einbau von Betonanlagen und wir möchten, dass Sie von diesem Wissen profitieren, damit Sie die Anlage erwerben können, die Sie wir. In diesem Beitrag fassen wir die Punkte zusammen, die Sie beachten müssen, um die Anlage zu erwerben, die den Zielen Ihres Unternehmens entspricht.

Das Hauptkriterium: der Beitrag des Betonwerks zum wirtschaftlichen Gewinn Ihres Unternehmens

Die Wahl eines Betonwerks erfordert eine sorgfältige Analyse Ihres eigenen Unternehmens und des Marktes, auf den Sie abzielen. Diese Analyse bietet Ihnen den am besten geeigneten Rahmen, um die verschiedenen Elemente zu bewerten, die Sie nicht nur beim Kauf, sondern auch bei Installation und Betrieb berücksichtigen müssen.

Bei der Beurteilung der Eignung eines Betonwerks steht natürlich der wirtschaftliche Aspekt im Vordergrund. Wie in jedem Unternehmen fallen finanzielle Kosten und Betriebskosten an, aber es gibt einige spezifische Punkte für Betonwerke, die bewertet werden müssen. Unter ihnen sind die wichtigsten Ingenieurwissenschaften (Studie und Management des Projekts); die durchzuführenden Arbeiten (Bauarbeiten, Zäune, Reinigung, Wasser- und Stromversorgung usw.); die Hilfsgeräte für die Anlagenarbeiten, wie Bagger. Außerdem eines der wichtigsten Elemente: die Amortisation der Anlage. Da der Kauf eines Betonwerks sehr oft für ein temporäres Projekt – wie eine Baustelle – getätigt wird und nach Fertigstellung ein Großteil der Investition durch den Umzug des Werks in ein anderes Werk oder den Verkauf des Betonwerks an ein anderes Werk wieder hereingeholt werden kann Gesellschaft.

Regulatorische Rahmenbedingungen und Logistik von Betonmischanlagen

Die Installation und der Betrieb einer Betonmischanlage müssen den gesetzlichen, lokalen, staatlichen und internationalen Vorschriften entsprechen. Dies ist in verschiedenen Arten von Lizenzen (Aktivität, Arbeit, Betrieb) festgelegt, die an sich und aufgrund der eventuellen Notwendigkeit, Arbeiten wie Zäune und Umzäunungen durchzuführen, um sie unterzubringen, kostenpflichtig sind.

All diese Vorschriften fügen der komplexen Logistik eines Betonwerks Elemente und Hindernisse hinzu. Die wichtigsten Meilensteine, auf die die Logistik eines Betonwerks achten muss, sind in jedem Fall die Montageabläufe, die Aufgaben, die den ordnungsgemäßen Betrieb der Maschinen ermöglichen, und die Wartung. All dies fügt zusätzliche Kosten und Ausgaben hinzu, die berücksichtigt werden müssen.

Unterschiedliche Unternehmen, unterschiedliche Lösungen 

Die Art des Unternehmens hat direkten Einfluss auf die Wahl des Betonwerks. Tatsächlich werden mehrere Unternehmen die Installation einer oder mehrerer Betonwerke erfordern. Das kann ein Werk zum Verkauf von Beton sein oder auch ein Unternehmen zur Herstellung von Betonfertigteilen wie Balken oder Fliesen. In vielen anderen Fällen handelt es sich um öffentliche Arbeiten oder Bauarbeiten, bei denen eine Anlage regelmäßig den benötigten Beton liefert. Jeder hat seine Besonderheiten und seine Bedingungen

Kundenspezifische Technologielösungen

Es gibt verschiedene Arten von Betonwerken: Mischer, die den kompletten Prozess der Betonherstellung durchführen, oder Dosieranlagen, die wie der Name schon sagt, die Betonkomponenten in der vorgeschriebenen Dosierung für das Mischen in Betonmischer gießen auf der Baustelle. Aus logistischer Sicht können es feste Anlagen, vorgefertigte Anlagen oder Bauanlagen sein. Letztere erleichtern den schnellen Umzug an verschiedene Standorte und eignen sich am besten für Projekte wie den Bau von Eisenbahnen oder Straßen.

Je nach verfügbarem Raum können dies vertikale Betonwerke  sein (bei denen die Bewegung der Bauteile mit Hilfe der Schwerkraft von oben nach unten erfolgt) oder horizontale Betonwerke in denen der Transport der den Beton bildenden Elemente (Zement, Zuschlagstoffe, Wasser und Zusatzstoffe) wird mit Bändern und Schnecken hergestellt. Darüber hinaus gibt es verschiedene Arten von Mischern: Horizontalachs, Turbomischer (oder Vertikalmischer) und die sogenannten Planetenmischer.

Jedes der verschiedenen bestehenden Betonwerke ist für die Herstellung einer (oder mehrerer) Betonklassen und für unterschiedliche Geschäftsarten ausgelegt. Frumecar möchte Ihnen bei der Entscheidung helfen, welches Verfahren am bequemsten ist, um den Beton herzustellen, den Ihr Unternehmen benötigt. Wenn Sie mit dem Gedanken spielen, ein Betonwerk zu kaufen, laden Sie unser Whitepaper herunter. So wählen Sie die richtige Betonmischanlage für Ihr Projekt aus. Damit haben Sie einen umfassenden Leitfaden, der Sie bei Ihrer Kaufentscheidung unterstützt.

Not to miss any novelty

Privacy Policy

12 + 13 =

RELATED POST
DIY concrete batching plants

DIY concrete batching plants

Frumecar presents DIY “do it yourself” concrete batching plants. An alternative to traditional installations which avoids problems and delays in starting up new facilities. Frumecar, experts in comprehensive solutions for the concrete industry, has set up an...